Citruspflanzen & Co richtig pflegen

Mediterraner Flair: Naschen erlaubt!
„Die Kumquat (Zwergorange) können Sie komplett mit Schale essen. Sie braucht viel Sonne und dann können Sie auch in unseren Breitengraden leckere, süße Früchte ernten“, sagt Bianca Frowein vom Gartencenter Mencke.

Citruspflanzen können schon ab 5 Grad nach draußen. Australische Pflanzen wie die Grevillea halten sogar bis zu minus 5 Grad aus. Die beliebten Kamelien sind ebenfalls winterhart, müssen allerdings gut abgedeckt werden.

„Der Vorteil der mediterranen Pflanzen ist, dass sie sehr pflegeleicht sind. Sie brauchen wenig Wasser“, sagt Bianca Frowein. Dass sie nur mit Regenwasser gegossen werden sollen, gehört in den Bereich der Mythen. Sie brauchen Kalk und mit dem richtigen Dünger gedeihen sie prächtig. Wie sie düngen ist dabei egal.

Ob Sie einmal wöchentlich einen Flüssigdünger geben oder lieber auf Dünge-Stäbchen setzen, ist egal. Der Vorteil der Stäbchen ist, dass sie für drei Monate die Pflanzen mit allem versorgen, was sie brauchen. Wichtig ist auch eine spezielle Citruspflanzen-Erde. Sie versorgt die Pflanzen mit Eisen.
Diese Pflegetipps gelten auch für Olivenbäumchen. Sie blühen im April/Mai. Und wenn Sie die Früchte einlegen, können Sie sie später natürlich auch verzehren. „Das ist der Vorteil, wenn Sie selbst anbauen: Sie wissen woher die Früchte kommen und dass sie nicht gespritzt sind“, sagt Bianca Frowein.

Im Gartencenter Mencke an der Schmiedestraße in Sprockhövel finden Sie eine große Auswahl verschiedener Citruspflanzen und mediterraner Gehölze. Und natürlich auch die passende Beratung!

Alle Tipps gibt es hier: Zum Video

Newsletter

Kundenkarte

Geschenkgutschein

Kundenstimmen

Öffnungszeiten Gartencenter

Wir haben gerade geschlossen.

Mo. - Fr.
Sa.
So.

9:00 - 18:30
9:00 - 18:00
11:00 - 16:00

Kontakt

Schmiedestraße 33
45549 Sprockhövel

Telefon: 0202 26662-0
E-Mail: info@mencke.de

Social Media

© Bellandris Mencke – Mein Gartencenter
powered by ONE AND O