BIS 18:00 UHR GEÖFFNET
BIS 16:00 UHR GEÖFFNET
BIS 18:30 UHR GEÖFFNET
BIS 00:00 UHR GEÖFFNET

Was wäre ein Garten ohne die im Frühjahr üppig blühenden Rhododendren? Die üblichen Garten-Sorten können sich im Laufe der Jahre zu meterhohen und -breiten Büschen entwickeln. Wer wenig Platz zur Verfügung hat, wird an den im April oder Mai blühenden ‘Yakushimanum’-Hybriden Gefallen finden.

Rhododenron yakushimanum ist eine aus Japan stammende Wildart. Sie zeichnet sich aus durch langsames Wachstum und breiten, niedrigen, kissenförmigen Wuchs. Die daraus entstandenen üppig blühenden Sorten werden ca. 70 – 120 cm hoch und sind daher auch für kleine Gärten sehr gut geeignet. In dieser Gruppe gibt es überwiegend herrliche Pastelltöne in zartem Rosa oder Violett, die beim Abblühen fast weiß werden. Der immergrüne Strauch ist besonders winterhart und kann auch Sonne gut vertragen.

Rhododendren brauchen eigentlich Halbschatten und sauren, torfreichen Boden. Pflanzen Sie daher in BELLANDRIS-Rhododendron-Erde, die besonders auf die Bedürfnisse der attraktiven Pflanzen eingestellt ist. Als Dünger empfehlen wir den BELLANDRIS-Rhododendron-Dünger, ein hochwertiger organisch-mineralischer Spezialdünger für Rhododendron und andere Moorbeetpflanzen wie z.B. Azaleen und Eriken.

Haben Sie Fragen zu Zwerg-Rhododendren?
Dann wenden Sie sich gern an unsere Mitarbeiter in den BELLANDRIS-Gartencentern. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps für ein erfolgreiches Gärtnern.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht jeden genannte Artikel dauerhaft vorrätig haben.

Weitere Tipps & Tricks für den Monat März

Kundenkarte von Mencke
Bellandris Mencke Gartencenter Wuppertal