Balkonbepflanzung zum Neujahr

Begrüßen Sie das neue Jahr mit der passenden Balkonbepflanzung: unsere Expertin zeigt Ihnen, welcher Mix aus immergrünen und frühblühenden Pflanzen der beste ist.

Die Grundlage

Wie immer ist es eine gute Drainage im Pflanzkasten wichtig: verteilen Sie eine dünne Schicht im Boden und füllen Sie dann mit Blumenerde auf. Am besten verkleinern Sie die Erde mit den Händen, damit diese nicht klumpt. Achten Sie auch auf einen Gießrand! Fangen Sie dann mit den größeren Pflanzen an und pflanzen Sie asymetrisch. Als immergrüne und winterharte Pflanzen empfehlen wir Hebe, Weißzeder und Efeu als Lückenfüller. Und frühblühende Pflanzen wie Primeln und Narzissen halten auch leichten Frost aus (bis zu minus 8 Grad). Zwiebelpflanzen sollten übrigens immer etwas mit Erde bedeckt sein, damit die Zwiebeln besser vor der Kälte geschützt sind. Also tiefer pflanzen als Sie sie kaufen.

Deko und Frostschutz

Als Deko ist Moos eine gute Wahl. Es sieht schön aus und bietet den Pflanzen zudem auch Schutz vor Frost. Sie können auch selbstgesammelte (oder gekaufte) Hölzer und Holzscheiben zwischen den Pflanzen dekorieren. “Seien Sie hier nicht zu sparsam”, sagt Gärtnerin Bianca F., “sondern gruppieren Sie die Elemente, legen Sie mehrere Teile nebeneinander, das sieht schöner aus”.

Alle Tipps gibt es auch anschaulich in unserem Video. Die verwendeten Materialien und eine ausführliche Beratung gibt es von unserer Gärtnerin und ihren Kollegen in unserem Gartencenter!