„Wer Sünde sät“ – Lesung mit Hans W. Cramer – 27.03.2019

10,00 

„Wer Sünde sät“ – Lesung mit Hans W. Cramer – 27.03.2019
Inkl. aller Getränke & kleinen Snacks

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 136406 Kategorie:

Beschreibung

27.03.2019 – 19:00 Uhr
Lesung mit Hans W. Cramer – „Wer Sünde sät“

Wir laden Sie herzlich zu einem gemütlichen, schaurigen Abend in unser GartenHAUS ein. Der Autor Hans W. Cramer wird für Sie in gemütlicher Atmosphäre aus seinem Kriminalroman „Wer Sünde sät“ lesen. Wir freuen uns alle Krimi- und Thriller-Fans… und die es noch werden wollen… in unserem GartenHAUS begrüßen zu dürfen!

Die Lesung kostet pro Person – inkl. aller Getränke & kleinen Snacks: 10,00 €

Als Eintrittskarte gilt die ausgedruckte Rechnung bzw. der Kassenbon.

ZUM BUCH:
Verborgene Hölle. Eine Frau verschwindet spurlos, ein junger Mann sucht seine Mutter und auf einem Golfplatz wird eine mumifizierte Leiche entdeckt. Alles nur Zufall? Unmöglich. Die Fälle müssen miteinander verknüpft sein – nur wie? Geheimnisse aus der Vergangenheit könnten Hinweise geben, aber wenn du dich in die Tiefen des Vergessenen wagst, musst du damit rechnen, etwas Schreckliches herauszufinden.

DER AUTOR:
Dr. Hans W. Cramer, geboren in Gummersbach im Bergischen Land,
verbrachte einen Teil seiner Facharztausbildung zum Frauenarzt in Dortmund, dem
Ausgangspunkt des vorliegenden Thrillers. 1992 gründete er eine eigene Praxis in Sprockhövel, wo er mit seiner Familie lebt. Das Schreiben von Kriminalromanen und das Reisen, vor allem nach Griechenland, sind neben seinem Beruf seit Jahren seine zwei wichtigsten Leidenschaften.

BISHER ERSCHIENEN:

  • „Wer Sünde sät“, 2016, Gmeiner-Verlag
  • „Spinnenbiss“, 2017, Gmeiner-Verlag
  • „Evas Erbe“, 2018, Gmeiner Verlag

Weitere Informationen auf: www.hans-w-cramer.com

Die Anzahl Teilnehmer ist limitiert.
Einlass nur mit schriftliche Bestätigung der Buchung!

Fragen?!
Tel.:  0202-266 62 0
E-Mail:  info@mencke.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung die einzelnen Namen der Teilnehmer, Ihre Rufnummer und E-mail-Adresse an.
Ihre Teilnahme gilt als bestätigt, wenn die Bezahlung bei uns eingegangen ist und Sie eine schriftlich Bestätigung von uns erhalten haben.

Als Eintrittskarte gilt die ausgedruckte Rechnung bzw. der Kassenbon.