Blau, blau, blau… – Hortensien richtig düngen und pflegen

Hilfe – Meine Hortensie ist nicht mehr blau!
Die richtige Pflege und Düngung von Hortensien.

Wechselt die eigentlich blau gekaufte Hortensie ihre Farbe und wird rosa, dann liegt das am fehlenden Dünger und an der Erde. “Eigentlich sind die blauen Hortensien nämlich rosa. Sie werden in der Zucht mit Aluminium-Alaun behandelt”, sagt Bianca Frowein vom Gartencenter Mencke. Wollen Sie die blaue Farbe erhalten, dann geben Sie der Pflanze den bassenden Dünger und pflanzen Sie sie in Rhododendron-Erde. Die hat den passenden, niedrigen ph-Wert,so die Gartenexpertin.


Die Hortensie ist eine Schattenpflanze, es gibt sie in vielen schönen Farben. Mittagssonne verträgt sie überhaupt nicht. Die weißen und rosafarbenen Pflanzen brauchen keine besondere Erde oder einen speziellen Dünger. “Wichtig ist ein passender Gießdünger, wenn Sie die Hortensien in einen Kübel pflanzen”, sagt Bianca Frowein. Empfehlenswert ist der Bellandris Hortensiendünger.

Es gibt verschiedene Spezialzüchtungen: Die “Endless-Summer” und “Forever&Ever” etwa. Diese Hortensien entwickeln alle sechs bis acht Wochen neue Blüten.


Sehr schön sind auch die “Magical Four Seasons. Sie bieten einen Farbwechsel während der Blüte.

 

Der Tipp der Gartenexpertin: ​Wenn Sie ​die Hortensie beschneiden, dann nur knapp unter der Blüte, sonst nehmen Sie der Pflanze die Knospen für das nächste Jahr.