Hyazinthen im Glas

Hyazinthen im Glas: Einfach & schnell Frühlingsdeko zaubern!

Sie erfüllen den Raum mit einem herrlichen Duft und blühen dabei in prächtigen Farben: Hyazinthen. Die hübschen Frühlingsboten sind pflegeleicht und lassen sich sowohl im Topf als auch im Glas heranziehen. Hier erfahren Sie alles rund um die Hyazinthe, ihre Anzucht und wie Sie im Handumdrehen wunderschöne Hyazinthen-Deko zaubern können.

Hyazinthen gibt es in edlem Weiß und zartem Rosa, aber auch in kräftigem Blau, Rot und Gelb. Ihre Blütenpracht scheint dabei unerschöpflich. Und ihr kommt sogar eine besondere Bedeutung zu! Welche mag das wohl sein?

Die Hyazinthe – ein Frühlingsbote mit besonderer Bedeutung

In ihrer grundsätzlichen Symbolik steht die Hyazinthe für Hoffnung, neue Aktivität, Treue, für das schnelle Vergehen irdischer Schönheit und für das Wiedererwachen der Natur. Den einzelnen Blütenfarben kann jedoch noch eine ganz eigene Bedeutung zugeordnet werden:

  • Die weiße Hyazinthe steht für die Freude an der Liebe,
  • blaue und lilafarbene Hyazinthen stehen für Hoffnung und geduldiges Warten,
  • rosafarbene Hyazinthen bedeuten eine tief empfundene Liebe,
  • rote Hyazinthen stehen dagegen für die Freude an der Liebe mit einem Hauch Leidenschaft
  • und gelbe Hyazinthen stehen für die Freude im Herzen.

Wussten Sie, dass der Hyazinthe außerdem auch verschiedene Heilwirkungen zugeschrieben werden? Sie soll beispielsweise die Durchblutung fördern, sowie wärmend und sexuell kräftigend wirken. Auch auf das Verdauungssystem soll die Hyazinthe eine positive Wirkung haben.

Mit einem Hyazinthenglas Deko und Anzucht miteinander verbinden

Wenn Sie es gerne klassisch mögen, lassen sich Hyazinthen natürlich ganz einfach im Topf heranziehen. Hier stellen wir Ihnen jedoch die etwas elegantere Alternative vor: Das Treiben der Hyazinthe im Glas. Sie können die Pflanze so entweder auf das Auspflanzen in den Garten vorbereiten oder aber Sie erfreuen sich ganz einfach an ihr als betörende Zimmerpflanze.

Hyazinthe im Glas heranziehen – so geht’s!

Diese Art der Kultivierung reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück. Sie benötigen eine möglichst dicke Hyazinthenzwiebel, damit diese viele Nährstoffe speichern kann. Außerdem empfiehlt sich die Verwendung eines speziellen Hyazinthenglases, welches nach unten bauchig geformt ist und sich nach oben hin verengt.

Dann kann es auch schon losgehen!

Schritt 1

Die Verengung des Glases hält die Hyazinthenzwiebel, sodass sie nicht nach unten hin durchrutscht. Füllen Sie das Hyazinthenglas soweit mit Wasser, dass es die Zwiebel geradeso erreicht.

Schritt 2

Jetzt braucht es ein wenig Geduld. Stellen Sie das Hyazinthenglas an einen kühlen und dunklen Ort, beispielsweise in den Keller. Hier werden sich nach etwa acht bis zwölf Wochen Wurzeln an der Zwiebel bilden. Ab diesem Zeitpunkt achten Sie darauf, dass zwischen Zwiebel und Wasser ein kleiner Abstand von etwa einem halben Zentimeter herrscht. So verhindern Sie, dass die Zwiebel faulig wird.

Schritt 3

Wenn die Blütenknospe zum Vorschein kommt, können Sie das Hyazinthenglas an einen wärmeren Ort stellen. Die Hyazinthe mag sowohl eine sonnige Fensterbank als auch ein hübsches, helles Plätzchen im Wohnzimmer.

Sie können nun Ihren bunten Blüten beim Austreiben zusehen. Schon bald wird sich der ganze Raum mit dem betörenden Duft der Hyazinthe füllen.

Tipp: Von Zeit zu Zeit sollten Sie das Hyazinthenglas erneut mit Wasser befüllen.

Schritt 4

Nach der Blüte können Sie den verwelkten Blütenstängel abschneiden und die Hyazinthe im Garten einpflanzen.

Durch diese besondere Art der Kultivierung haben Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen! Das Hyazinthenglas ist ein absolut dekorativer Hingucker in Ihrem Wohnzimmer und ein Highlight in Ihrer Frühlingsdeko. Gleichzeitig wird die Hyazinthe auf die Auspflanzung in den Garten vorbereitet.

In unserem Gartencenter Mencke finden Sie sowohl eine große Auswahl an Hyazinthen und anderen Frühlingsblumen, als auch an Hyazinthengläsern. Unsere Boutique hält außerdem noch weitere Vasen und dekorative Gefäße bereit, die optimal für Blumenzwiebeln geeignet sind.

Hyazinthe pflanzen im Garten

Im Garten mag die Hyazinthe einen hellen bis halbschattigen Standort und einen durchlässigen Boden. Pflanzen Sie die Zwiebel am besten in der Herbstzeit, ab September ein. Sofern der Boden nicht gefroren ist, können Sie sie aber auch noch im Januar oder Februar in die Erde setzen. In einer Tiefe von zehn bis 15 Zentimetern ist die Hyazinthenzwiebel am besten aufgehoben.

Schneiden Sie auch im Garten nach der Blütezeit den verwelkten Stängel immer ab. So kann Ihre Hyazinthe über Jahre hinweg neue Blütenstängel austreiben. Im Sommer befindet sie sich übrigens in einem Ruhezustand, in dem sie kein Wasser benötigt. Und im Winter müssen Sie die Hyazinthe nicht abdecken – sie gehört nämlich zu den winterharten Pflanzen.

Hyazinthen

Mit Hyazinthen dekorieren – 3 Tipps und Ideen

Die Hyazinthe gehört definitiv zu den Top 10 der Frühlingsblumen. Deshalb macht es im Frühjahr unglaublich viel Spaß, mit Ihr Haus und Heim zu verschönern.

Tipp #1: Hyazinthen im Glas zusätzlich verschönern

Wenn Sie gar nicht vorhaben, Ihre Hyazinthe im Garten auszupflanzen, können Sie mit der hübschen Zimmerpflanze noch viel kreativer dekorieren. Hierfür brauchen Sie gar nicht unbedingt ein Hyazinthenglas – Sie können auch bereits blühende Hyazinthen verwenden.

Packen Sie ganz einfach den Frühling ins Glas, indem Sie eine hohe Vase mit Dekosand und Moos befüllen und die Hyazinthenzwiebel anschließend hineinsetzen. Mit bunten Ostereiern, kleinen Holz-Blümchen, Zweigen und Federn lässt sich die Vase anschließend noch kreativ ausschmücken.

Tipp #2: Hyazinthen nicht im Topf, sondern als Moosballen

Mit einer Schicht Lappenmoos und ein wenig Wickeldraht oder Kordel, können Sie ganz einfach Ihre Hyazinthe außergewöhnlich aufpeppen. Das Beste daran ist: Sie brauchen anschließend keinen Topf mehr.

Der Moosballen um die Hyazinthe hält die Feuchtigkeit, sodass die Zwiebel nicht austrocknet. Außerdem lässt er sich, beispielsweise in Kombination mit Kieselsteinen und kleinen Osterfiguren, auf jede beliebige Dekoschale setzen. Auch perfekt für eine hübsches Frühlingskörbchen oder eine außergewöhnliche Tischdeko.

Tipp #3: Hyazinthe mit anderen Blumen kombinieren

Natürlich ist die Hyazinthe allein schon ein üppig blühender Bewohner Ihrer Fensterbank. In Kombination mit anderen Blüten und Pflanzen kommt sie jedoch noch einmal ganz anders zur Geltung.

Gemeinsam mit anderen Blumenzwiebeln, beispielsweise Tulpen oder Narzissen, lässt sich ein wunderbarer Frühlingsdeko-Mix zaubern. Passend zu Ostern können Sie noch einen Strauß Weidenkätzchen ergänzen, an den Sie beispielsweise kleine Ostereier hängen.

Für diesen Mix, genauso wie beim Osterbasteln, eignen sich beispielsweise auch gut Muskari, die kleinen Schwestern der Hyazinthe, die zu den schönsten blauen Blumen unserer heimischen Gärten zählen.

Mit diesen Tipps gelingt es Ihnen mit Sicherheit, Ihre Hyazinthen ganz nach Ihrem Geschmack heranzuziehen und damit zu dekorieren – ob im Glas oder im Topf, ob als Zimmerpflanze oder im Garten.

Unser Fazit zur Hyazinthe im Glas

Die prachtvolle Blüte der Hyazinthe ist ein Highlight unter den Frühblühern. Sie können sie sowohl als Zimmerpflanze halten, als auch in den Garten setzen. Hierfür eignet sich beispielsweise die Anzucht der Hyazinthe in einem speziellen Hyazinthenglas. Sie benötigen weder einen Topf, noch Blumenerde und können die Hyazinthe nach der Blütezeit im Garten einpflanzen.

Aber auch in der Wohnung ist die Hyazinthe im Glas ein hübscher Hingucker. Sie lässt sich mit anderen Blüten und Dekoelementen wunderbar kombinieren, wobei Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Kommen Sie uns gerne einmal in unserem Gartencenter Mencke besuchen. Neben zahlreichen Frühlingsblumen, wie Hyazinthen, Tulpen und Co., finden Sie bei uns auch eine große Auswahl an Deko und genügend Inspiration für Ihr Eigenheim.

Newsletter

Kundenkarte

Geschenkgutschein

Kundenstimmen

Öffnungszeiten Gartencenter

Wir haben gerade geschlossen.

Mo. - Fr.
Sa.
So.

9:00 - 18:30
9:00 - 18:00
11:00 - 16:00

Kontakt

Schmiedestraße 33
45549 Sprockhövel

Telefon: 0202 26662-0
E-Mail: info@mencke.de

Instagram & Social Media

Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH

© Bellandris Mencke – Mein Gartencenter
powered by ONE AND O