Osterhasen

Osterbasteln – drei DIY-Ideen für außergewöhnliche Osterdeko

Ostern ist heutzutage viel mehr als nur eine christliche Feierlichkeit. Es gibt uns Anlass, Zeit mit der Familie und den Kindern zu verbringen und die ganz Kleinen mit besonderen Geschenken zu überraschen. Damit Sie für die Feiertage auch optimal gerüstet sind, finden Sie hier ein paar zauberhafte Osterdeko-Ideen.

Ob ein hübscher Kranz, ein kreatives Mitbringsel oder ein festlich dekorierter Außenbereich – die Ostertage sind einfach ein toller Anlass, um ganz besonders zu dekorieren. Mit unseren Bastelideen gelingt es Ihnen mit Sicherheit, Ihre Gäste zu beeindrucken.

Warum feiern wir eigentlich Ostern?

Ostern ist das Fest der Auferstehung Jesu Christi und damit die höchste Feierlichkeit im christlichen Kirchenjahr. Im Laufe der gesamten Osterzeit wird daran erinnert, wie der auferstandene Jesus sich zu unterschiedlichen Begebenheiten seinen Jüngern zeigte. Die Freude der Christen über die Bezwingung seines Todes steht während der Feierlichkeiten im Zentrum des Geschehens.

Ostern gehört dabei zu den beweglichen Festlichkeiten im Laufe eines Kalenderjahres. Die Berechnung des Termins steht in der semitischen Tradition des jüdischen Pessachfestes und folgt entsprechend dem Mondkalender. Das Osterdatum bewegt sich immer zwischen dem 22. März und dem 25. April.

Alle anderen beweglichen christlichen Feiertage, wie etwa Christi Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam, orientieren sich am Ostertermin.

Basteln für Ostern – hier finden Sie 3 außergewöhnliche Dekoideen!

Lernen Sie im Folgenden, wie einfach es ist, eine hübsche und kreative Osterdeko zu zaubern. Mit kleinen Häschen, bunten Blumen und hübschen Zweigen macht das Osterfest gleich doppelt so viel Spaß!

Osterbasteln Idee #1: Deko-Glas mit Blumenzwiebel

Mit diesem Deko-Glas können Sie sowohl besonders hübsch dekorieren, als auch ein außergewöhnliches Mitbringsel erstellen. Überraschen Sie doch ganz einfach beim nächsten Besuch Ihre beste Freundin mit diesem hübschen Oster-Glas!

Hierfür brauchen Sie:

  • ein sauberes Deko-Glas
  • Tortenspitze
  • Dekosand
  • Moos
  • eine Blumenzwiebel (z. B. Tulpe oder Hyazinthe)
  • einen Dekostab, beispielsweise mit einem Häschen dran
  • Satinband oder Kordel
  • Heißklebepistole

Und so geht’s:

Schritt 1

Schneiden Sie die Tortenspitze in die gewünschte Größe und befestigen Sie sie mit Heißkleber von unten an dem Deko-Glas, sodass Sie von außen den unteren Rand des Glases mit der Spitze verzieren können. Wenn Sie möchten, können Sie natürlich auch das komplette Glas mit der Spitze bekleben.

Schritt 2

Füllen Sie jetzt etwa einen Finger breit Dekosand in das Glas. Hierfür können Sie weißen Dekosand verwenden, aber selbstverständlich auch jede andere Farbe, ganz nach Ihrem Geschmack.

Legen Sie anschließend eine dünne Schicht Moos auf den Sand und setzen Sie dort die Blumenzwiebel hinein.

Schritt 3

Zum Abschluss können Sie Ihr Glas noch beliebig dekorieren. Beispielsweise stecken Sie den Dekostab mit in das Moos und wickeln ein Satinband von außen um das Glas. Dieses können Sie anschließend zu einer hübschen Schleife knoten.

Übrigens: Wenn Sie das Deko-Glas tatsächlich verschenken wollen, können Sie an das Satinband auch noch eine kleine persönliche Botschaft hängen. Das verleiht Ihrem Gastgeschenk eine besonders ausgefeilte und individuelle Note.

Osterhase Stecker

Osterbasteln Idee #2: Osterkranz mit Lichterkette

Haben Sie schon einmal einen Osterkranz selbst gemacht? Keine Sorge, so aufwändig ist es gar nicht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit ein paar Handgriffen ein attraktives Highlight für Ihre Festtafel schaffen.

Hierfür benötigen Sie:

  • ein Rattan-Kranz
  • eine Stroh-Unterlage
  • Kordel
  • Lappenmoos
  • Heißklebepistole
  • Häschen-Figuren
  • Künstliche Blumen wie Muskari und Seidenblüten
  • Zweige und Weidenkätzchen
  • eine Mini LED-Lichterkette (gibt’s im Gartencenter Mencke)

Und so geht’s:

Schritt 1

Knoten Sie die Kordel an einem Ende fest an die Strohunterlage. Jetzt können Sie nach und nach das Lappenmoos an der Unterlage befestigen, indem Sie es mit der Kordel umwickeln.

Dann kleben Sie den so entstandenen Moos-Ring mit Heißkleber auf den Rattan-Kranz. Verteilen Sie hierfür ein paar dicke Tropfen Kleber unten an dem Moos-Ring und drücken Sie ihn anschließend auf dem Rattan fest.

Schon haben Sie die Basis für Ihren individuellen Osterkranz erstellt.

Schritt 2

Damit Sie nun die kleinen Häschen-Figuren auf dem Kranz festkleben können, machen Sie kleine Lücken zwischen das Moos, sodass Sie Blick auf die Stroh-Unterlage haben. Jetzt verteilen Sie etwas Heißkleber an der Unterseite einer Häschen-Figur und setzen sie in die Lücke. Kurz festdrücken – schon sitzt Ihr Häschen fest auf Ihrem Kranz.

So verfahren Sie jetzt mit allen Figuren, die Sie auf Ihrem Kranz befestigen möchten. Zum Schluss können Sie auch noch einzelne Häschen auf den Rattan-Kranz kleben, indem Sie den Heißkleber sowohl unten als auch am Bauch der Figur verteilen. Drücken Sie sie dann sowohl auf dem Rattan als auch an der Seitenfläche des Mooskranzes fest.

Schritt 3

Um die beiden Kränze optisch miteinander zu verbinden, wickeln Sie eine künstliche Ranke entlang der Schnittstelle ein- bis zweimal drumherum.

Nun können Sie auch die Mini LED-Lichterkette um die Kränze herumwickeln. Das macht diesen Osterkranz zu einem absoluten Hingucker in Ihrer Osterdeko – zumal er auch im Dunkeln schön leuchtet. Mit einem Stück Draht können Sie eine Haarnadel formen und damit anschließend die Lichterkette an einer Seite des Kranzes befestigen, sodass sie nicht verrutscht.

Schritt 4

Jetzt können Sie Ihren Osterkranz nach Lust und Laune mit künstlichen Blumen und Zweigen dekorieren. Eventuell müssen Sie hierfür die Muskari noch ein wenig kürzen, falls Ihnen die Stiele zu lang sind. Sie lassen sich anschließend bequem zwischen das Moos in die Stroh-Unterlage stecken. Besonders hübsch wird es, wenn Sie immer kleine Blüten-Gruppen anordnen.

Abschließend können Sie mit Heißkleber noch andere künstliche Blumen und Seidenblüten direkt auf das Moos kleben. Genauso lassen sich kleine Zweige, Weidenkätzchen und ausgeblasene Wachteleier auf dem Osterkranz befestigen.

Beim Schmücken Ihres Osterkranzes sind Ihrer Kreativität und Ihrer Deko-Laune keine Grenzen gesetzt. Ob Sie nun mit Häschen oder kleinen Küken, Wachteleiern oder nur mit Blüten dekorieren möchten, bleibt ganz Ihnen überlassen. Sie finden eine große Auswahl an Osterdeko-Artikeln sowie Deko-Gläsern, Stroh- und Rattan-Kränze und Mini LED-Lichterketten in unserem Gartencenter Mencke.

Osterbasteln Idee #3: Wurzelkranz im Außenbereich

Mit dieser Dekoidee können Sie Ihren Balkon, die Terrasse oder den Eingangsbereich nicht nur zu Ostern verschönern. Der Wurzelkranz stellt eine hübsche Alternative zur klassischen Frühlingsdeko dar.

Hierfür benötigen Sie:

  • einen Wurzelkranz (Kränze in unterschiedlichen Varianten gibt’s im Gartencenter Mencke)
  • Blähton
  • frische Blumenerde
  • verschiedene Zwiebelgewächse wie Narzisse, Muskari und Tulpe
  • ein größeres Gewächs, wie zum Beispiel Weidenkätzchen
  • kleine Tontöpfe
  • Moos

Und so geht’s:

Schritt 1

Befüllen Sie den Wurzelkranz mit Blähton. Dieser fängt überschüssiges Gießwasser optimal ab. Anschließend können Sie den Kranz mit Erde befüllen.

Schritt 2

Beginnen Sie nun bei der Bepflanzung mit dem größten Gewächs, beispielsweise mit dem Weidenkätzchen. Lösen Sie es vorsichtig aus seinem Topf und setzen Sie es in die Erde im Wurzelkranz.

Jetzt können Sie noch eine kleine Ranke mit einpflanzen, die Sie anschließend locker in Kranzrichtung legen.

Schritt 3

Die übrigen Pflänzchen setzen Sie am besten in die kleinen Tontöpfe. So können Sie die Gewächse beliebig austauschen, falls mal eines verblühen sollte oder Sie gerne für ein wenig Abwechslung sorgen möchten.

Platzieren Sie alle Blümchen so, dass noch ein schmaler Gießrand bestehen bleibt. Dadurch verhindern Sie, dass beim Gießen Wasser über den Rand des Wurzelkranzes schwappt.

Schritt 4

Die Folie des Wurzelkranzes können Sie unter ein wenig Lappenmoos verstecken. Zum Schluss setzen Sie einen leeren Tontopf auf die Erde und befestigen Ihn mit ein wenig Draht, den Sie zuvor zu einer Haarnadel geformt haben. In diesen Tontopf können Sie nun ebenfalls Moos und beispielsweise ein paar ausgeblasene Wachteleier oder eine kleine Osterfigur hineinlegen.

À propos Osterfigur: Setzen Sie zu guter Letzt eine besonders große und schöne Tonfigur – beispielsweise einen Hasen – mitten zwischen die Gewächse. Damit die Figur nicht herunterfällt, stecken Sie am besten einen schmalen Stock in die Erde und setzen den Hasen darauf fest.

Nun haben Sie die ultimative Osterdeko für Ihren Außenbereich geschaffen. Diese können Sie beliebig verändern und so jeder Jahreszeit mit ihren entsprechenden Blüten anpassen.

Osterhasen grau

Unser Fazit zur DIY Osterdeko

Ostern ist der wichtigste Feiertag im christlichen Kirchenjahr, gefeiert wird die Auferstehung Jesu. Heutzutage ist der Festtag außerdem Anlass, Zeit mit der Familie zu verbringen und Haus und Heim bunt zu dekorieren.

Mit unseren DIY Dekoideen können Sie sowohl Ihre Festtafel als auch Ihren Außenbereich wunderbar schmücken. Außerdem können Sie das österlich befüllte Glas nicht nur als Deko, sondern auch als Mitbringsel verschenken.

Viele Dekoartikel, Osterfiguren sowie Frühlingsblumen und künstliche Blüten finden Sie in unserem Gartencenter Mencke. Außerdem noch viele weitere Inspirationen für ein festlich geschmücktes Eigenheim. Wir geben Ihnen gerne zusätzlich weitere Tipps und freuen uns auf Ihren Besuch!

Newsletter

Kundenkarte

Geschenkgutschein

Kundenstimmen

Öffnungszeiten Gartencenter

Wir haben gerade geschlossen.

Mo. - Fr.
Sa.
So.

9:00 - 18:30
9:00 - 18:00
11:00 - 16:00

Kontakt

Schmiedestraße 33
45549 Sprockhövel

Telefon: 0202 26662-0
E-Mail: info@mencke.de

Instagram & Social Media

Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH

© Bellandris Mencke – Mein Gartencenter
powered by ONE AND O