DIY Trockenblumen Bouquet: Eine kleine Blumenwiese für Zuhause

Trockenblumen sind eine tolle, nachhaltige Alternative zu frischen Schnittblumen. Sie halten länger und haben trotzdem den bezaubernden Charme von Natürlichkeit. Unsere Floristin Sonja hat sich für Euch etwas ganz Besonderes ausgedacht: Eine Komposition aus Aststücken und Trockenblumen wird zur kleinen Blumenwiese! So holt Ihr Euch ein Stück Natur ins Haus.

Dried Flower DIY-Box – Trockenblumen Bouquet kaufen

Dried Flower Box

Sonja verwendet im folgenden Video eine Dried Flower DIY-Box. Darin sind verschiedene Trockenblumen farblich passend zusammengestellt. Ihr könnt die Box einfach zu einem locker gefassten Blumenstrauß (also ein klassisches Blumenbouquet) binden. Oder Ihr zaubert daraus eine kleine Blumenwiese wie das geht, zeigt Sonja Euch im folgenden Video.

Natürlich könnt Ihr alternativ auch Eure Wunsch-Trockenblumen im Bund einkaufen und selber kombinieren (das ist im Durchschnitt aber meist etwas teurer).  

Jede Box ist eine eigene Farbkomposition:

  • Flame – Gelb & Orange
  • Sea – Blau & Schwarz
  • Love – Gelb & Rosa
  • Landlive – Natur

Der Vorteil der Box: Ihr müsst nicht viele verschiedene Trockenblumen kaufen, sondern habt direkt eine fertige, farblich passende Trockenblumen Mischung. Ihr findet darin natürlich gefärbte Gräser, Fruchtstände oder Getreidesorten, wie z. B. Hafer, Färberdistel, Pampasgras und Nigella.

Kleiner Tipp: Wer etwas Geduld mit sich bringt und oft Spazieren geht, kann im Spätsommer auch Gräser sammeln und selber trocknen. Dafür die Pflanzen kopfüber an einen trockenen, abgedunkelten Ort hängen. Anschließend mit Haarspray einsprühen, dann rieseln auch nichts. Das Trocknen dauert etwas, aber die feinen Gräser sind eine schöne Ergänzung zu nahezu jeder Trockenblumenmischung.

Schritt für Schritt Anleitung: Trockenblumenwiese selber basteln

Ihr benötigt

  • Heißklebepistole
  • Aststücke (Gibt’s fertig geschnitten bei uns im Gartencenter)
  • Dried Flower DIY-Box  (Alternativ: selbst zusammengestellte Trockenblumen nach Wahl)

Trockenblumen Bouquet

So geht’s

  1.  Die kleinen Holzstücke, die es bei uns im Gartencenter gibt, werden zur dekorativen Steckmasse:
    Dafür zwei Streifen Heißkleber seitlich auf das Holzstück geben. Dann werden die Stücke aneinander geklebt.
    Wichtig ist, dass die Zwischenräume zwischen den Ästen nicht komplett mit Heißkleber gefüllt sind.
  2. Dort werden im Anschluss die Trockenblumen eingesteckt. Beginnt am besten vom höchsten Punkt aus und arbeitet dann Euer Bouquet nach außen weiter.
  3. Sitzt eine Trockenblume zu lose, könnt Ihr einfach eine Zweite dazu stecken.

Tipps zum Abschluss:

Die Trockenblumenwiese könnt Ihr als Deko für Euer Wohnzimmer, das Sideboard im Flur, Schlaf- oder Esszimmer verwenden. Sie passt eigentlich in jeden Wohnraum. Und im Gegensatz zu Grünpflanzen benötigt sie auch kein Sonnenlicht. Im Gegenteil: Trockenblumen solltet Ihr möglichst nicht in die direkte, pralle Sonne stellen, so halten die Farben besser.

Die Reste der DIY-Box könnt Ihr zu kleinen Sträußchen binden. An eine Weinflasche gebunden sind sie ein schönes Mitbringsel.