Dendrobium Orchideen bunte Blüten

Dendrobium-Arten richtig bestimmen & Tipps zur Blütenbildung

Egal, ob auf dem Fensterbrett oder als tropische Schönheit im Minigewächshaus, Orchideen machen immer eine gute Figur. Wie man sie jedoch bestmöglich pflegt und was man unbedingt beachten sollte, ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Wir können Sie jedoch beruhigen: So schwer ist die Pflege dieser exotischen Schönheit gar nicht! Wir wollen in diesem Beitrag mit den am häufigsten Fragen rund um das Dendrobium und seine Arten aufräumen.

Dendrobium Arten und Hybriden – ein kurzer Überblick

Dendrobium-Orchideen sind auch bekannt als Trauben-Orchideen und stammen ursprünglich aus dem Himalaja-Gebiet, Westasien und Taiwan. Dort leben sie epiphytisch, das bedeutet als Aufsitzerpflanzen auf Bäumen und bilden eine Vielzahl an Luftwurzeln aus, um Wasser und Nährstoffe aus der Luft zu filtern. Da wundert es nicht, dass der Name Dendrobium frei übersetzt so viel wie “auf Bäumen sitzend” bedeutet. Es gibt insgesamt etwas mehr als 1200 Dendrobium Arten.

Bestimmung leicht gemacht: Was für ein Dendrobium habe ich?

Dendrobium Art bestimmen

Sie fragen sich bei einer Pflanze, welche Sorte Sie vorliegen haben?

In unserem Gartencenter und im normalen Handel werden Sie Dendrobium-Hybriden (also Kreuzungen) finden, die durch Zucht den Verhältnissen auf der Fensterbank angepasst wurden und besonders schöne Blüten tragen. Diese Dendrobium-Hybriden stammen entweder von… 

  1. Dendrobium nobile oder
  2. Dendrobium phalaenopsis ( / Dendrobium biggibum)

…ab. Beide Zuchtlinien unterscheiden sich auch etwas in ihrer Kultur.

Erkennen lässt sich das am einfachsten anhand ihrer Blüten und Pseudobulben (verdickter Teil der Sprossachse, sieht aus wie ein dicker Stängel).

1. Zuchtlinie Dendrobium nobile

Dendrobium nobile Blüten

Blüten, Farben und Beschreibung

Bei den nobile-Hybriden wachsen die Blüten direkt aus dem Stamm und nicht an einem Blütenstängel mit mehreren Verzweigungen. Das Dendrobium nobile blüht mit auf den ganzen Stamm verteilten Blüten, die entweder weiß, gelb, orange, rose, pink, violett oder in einer Kombination aus diesen Farben gefärbt sind.

Die Bulben sind meist etwas dicker. Die Pflanze verfügt über mittelgrüne, leicht ledrige, lanzettenförmige Blätter, die wechselständig angeordnet sind.

“nobile” bedeutet so viel wie “vornehm” oder “edel”, wir haben es hier also mit dem so genannten edlen Dendrobium zu tun. Das passt auch wunderbar zu den traumhaften, zarten Blüten dieser Sorte.

Häufige Hybriden

  • Dendrobium akatsuki: pink/weiß/gelb
    Dendrobium christina: rosa/weiß/gelb
  • Dendrobium comet king: lila/weiß/gelb
  • Dendrobium stardust: orange/gelb
  • Dendrobium apollon: weiß

2. Zuchtlinie Dendrobium phalaenopsis

Dendrobium phalaenopsis Blüten

Blüten, Farben und Beschreibung

Die phalaenopsis-Sorten bilden an den Triebspitzen Blütenstängel aus, an denen mehrere Blüten sitzen. Ihre Blütenform erinnert an Phalaenopsis-Blüten, daher die Namensgebung. Eine direkte Verwandtschaft zur Phalaenopsis gibt es aber nicht, insofern kann der Name etwas irreführend sein. Aus schlanken, harten, lang gestreckten Bulben wachsen gegenständige, ungestielte Blätter.

Wegen ihrer Liebe zur Wärme sind diese Sorten besonders gut für die Fensterbank geeignet. Sie sind relativ leicht zu kultivieren und dabei sehr blühfreudig. Zudem bieten diese Hybriden ein fantastisches Spektrum an Blütenformen und Farben.

Häufige Hybriden

  • Dendrobium emma gold: grün/gelb/rot
  • Dendrobium emma white: weiß
  • Dendrobium emma pink: pink/weiß
  • Dendrobium anna bibus: rosa/weiß
  • Dendrobium candy stripe: rosa/weiß

Dendrobium-Hybriden auf der Fensterbank pflegen

Dendrobium auf der Fensterbank

Während sich viele die Pflege einer Phalaenopsis, der bekannten Nachtfalterorchidee zutrauen, werden andere Orchideenarten mit eher Unsicherheit betrachtet. Deswegen vorab: Dendrobium-Hybriden, egal welche der zwei Zuchtlinie, sind leicht auf der Fensterbank zu kultivieren. Aber natürlich nur, solange man weiß, wie!

Die Wachstumsphase

Während der Wachstumsphase von Frühjahr bis Herbst sollte das Dendrobium warm gehalten werden und bei tagsüber 20 bis 25 Grad Celsius und nachts bis etwa 15 Grad Celsius stehen. Das entspricht meist der normalen Zimmertemperatur. Morgendliches Einsprühen mit kalkarmen Wasser beugt Schädlingsbefall vor und trägt allgemein zur Gesundheit der Pflanze bei.

Zwischen Mai und Oktober ist es zudem möglich, das Dendrobium nach draußen auf einen überdachten Balkon zu stellen.

  • Im Gegensatz zur Phalaenopsis vertragen Dendrobium-Hybriden Leitungswasser ganz gut, auch wenn es nicht komplett kalkarm ist.
  • Auch müssen sie nicht unbedingt getaucht werden.
  • Sie müssen nicht in transparente Töpfe gepflanzt werden, was das Umtopfen erleichtert. Es können normale Plastik- oder Tontöpfe verwendet werden.

Es gibt im Prinzip nur einen Punkt, der beachtet werden muss und ihre Pflege im Vergleich zur Phalaenopsis und anderen Orchideen etwas komplizierter macht: 

Die Winterruhe ist entscheidend für die Blütenbildung

Blütenbildung

Gießen reduzieren

Beide Zuchtlinien benötigen zum Ausbilden der neuen Blüten eine Winterruhe. D. h. im Herbst und Winter darf nur extrem mäßig bis gar nicht gegossen werden (Sprühen ist erlaubt). Dabei sollte die Pflanze aber sehr hell stehen. Erst wenn sich Blütenknospen zeigen, dürfen die Wassergaben wieder erhöht werden.

Zudem muss auf jeden Fall Dendrobium nobile während der Ruhephase kühler stehen. Dendrobium phalaenopsis freut sich auch darüber, die meisten Hybriden kommen aber auch hier mit Zimmertemperatur aus, sofern nicht stark geheizt wird. Das Jahr des Dendrobium lässt sich also in zwei Phasen teilen, die unterschiedliche Temperaturen erfordern.

Richtwert Temperatur Dendrobium nobile

Zimmertemperatur im Sommer, im Herbst und Winter temperiert oder kühl bei 6-17 °C. Das diese Ruhephase nicht eingehalten wird, ist der häufigste Grund dafür, dass das Dendrobium nobile plötzlich nicht mehr blüht.

Richtwert Temperatur Dendrobium Phalaenopsis

Zimmertemperatur im Sommer, im Herbst und Winter temperiert oder kühl bei 10 bis 20 °C.

Hält man sich an diesen Rhythmus, steht einer erneuten Blüte Ihrer Dendrobium Hybride nichts mehr im Wege.

Blütezeit von Dendrobium

Dendrobium zur Blüte bringen

Die Blütezeit von Dendrobium liegt zwischen Frühjahr und Herbst, wo es Pflanzenliebhaber mit süßlich duftenden Blüten erfreut.

Der perfekte Standort

Dendrobium-Hybriden benötigen einen hellen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Schnitt – Wie verfährt man am Besten mit alten Bulben?

Bei Dendrobium Orchideen handelt es sich um sympodiale Orchideen, was bedeutet, dass sie Pseudobulben ausbilden. Pseudobulben nennt man verdickte Sprossachsen, in denen das Dendrobium Wasser und Nährstoffe speichern kann.

Dendrobium schneiden – kann man alte Bulben abschneiden?

Diese Bulben erfüllen ihren Zweck, solange sie prall und grün sind, doch mit der Zeit beginnen sie zu verschrumpelt und einzutrocknen. Vielen Pflanzenliebhabern stellt sich dann die Frage, ob man bei Dendrobium alte Bulben abschneiden kann.

Die kurze Antwort darauf ist: Ja, man kann. Allerdings sollten hierbei einige Dinge beachtet werden, wenn man lange Freude an seinem Dendrobium haben möchte.

Da beim Dendrobium aus der Sprossachse weitere Triebe wachsen, können sie nicht direkt nach der Blüte entfernt werden, sondern erst, wenn sie vollkommen vertrocknet ist.

Wenn Sie alte Bulben abschneiden möchten, ist dies erfahrungsgemäß am besten mit einem zeitgleichen Umtopfen zu vereinen. Dafür eignet sich vor allem ein Tag im zeitigen Frühjahr, an dem man zunächst das Dendrobium mitsamt den alten Bulben austopft. Gießen Sie das Dendrobium am besten am Vortag. Am nächsten Tag wird das alte Substrat entfernt, um den Wurzelballen vollständig sehen zu können, bevor mit einem desinfizierten Skalpell alte vertrocknete Bulben und Luftwurzeln abgeschnitten werden können. Danach bestäubt man die Schnittwunden mit Zimt oder Holzkohlepulver.

Dendrobium umtopfen

Dendrobium Umtopfanleitung

Jetzt kann das Dendrobium in seinen Kulturtopf eingesetzt werden. Hierzu füllen Sie zunächst eine Drainageschicht aus Blähton in den Topf und fügen eine dünne Schicht gute Orchideenerde hinzu. Diese bekommen Sie z. B. bei uns im Gartencenter.  Nun kann das Dendrobium eingesetzt und der Topf mit Substrat aufgefüllt werden.

Sie hätten gerne weitere Informationen zum Umtopfen von Orchideen? Schauen Sie doch einmal hier vorbei.

Wir helfen Ihnen gerne

Sie sind sich unsicher bei der Pflege ihrer Orchideen und möchten gerne zusätzliche Tipps? Schauen Sie gerne bei uns im Gartencenter Mencke vorbei und lassen Sie sich von unseren qualifizierten Mitarbeitern beraten. Alternativ haben wir hier einiges Wissenswertes zur Orchideen Pflege zusammengefasst.

Garten-Dekotipps

Titelbild: © Shutterstock von yakonstant, Artenvergleich © envato elements, Dendrobium nobile Arten © Shutterstock von senee sriyota, Ole Schoener und ncristian, Dendrobium phalaenopsis Arten ©  Shutterstock Von Uharsha und YuRi Photolife + © envato elements, Pflege Fensterbank © Shutterstock Von Mariia Boiko, D. Nobile Blüte ©Shutterstock von senee sriyota, D. phalaenopsis Blüte © Shutterstock Von Rak ter samer, Umtopfen © Shutterstock Von Dina V