Windlichter aus Glas

Windlicht-Glas: Deko für Indoor und Outdoor

Ein gemütlicher Abend mit Freunden, zweisame Stunden mit dem Partner oder ein schönes Sommerfest. Eins darf dabei auf keinen Fall fehlen: das richtige Licht. Wie Sie mit einem hübschen Windlicht-Glas jede Veranstaltung aufpeppen oder ganz einfach stilvoll dekorieren, erfahren Sie hier. Inklusive DIY-Tipps.

Ohne Kerzenlicht wären so manche Situationen nur halb so schön. Noch besser, wenn Sie ein Teelicht oder eine Kerze in ein Windlicht stellen und damit eine ganz besondere Atmosphäre zaubern. Von der klassischen Gartenlaterne bis zur individuellen Deko-Laterne – alles ist möglich!

Das Windlicht – praktisch und dekorativ!

Was genau macht eigentlich das Windlicht zum Windlicht? Ganz einfach – seine Funktion. Mit “Windlicht” ist nämlich nichts anderes gemeint, als eine Leuchtquelle (beispielsweise eine Kerze), die mit einem Schutz vor Regen, Wind und Staub umgeben ist. Dieser Schutz kann aus Glas oder Metall sein, aber auch aus Papier, wie etwa bei japanischen Lampions.

Somit ist das Windlicht nicht nur dekorativ, sondern auch praktisch. Einmal entzündet, müssen Sie sich in der Regel nicht mehr um die Leuchtquelle kümmern, da diese gut geschützt ist. Natürlich muss die Kerze ausgewechselt werden, wenn sie heruntergebrannt ist. Aber bis es soweit ist, können Sie über einen langen Zeitraum hinweg das Leuchten Ihres Windlichts genießen.

Dabei kommen Windlichter bei verschiedenen Anlässen zum Einsatz. Als subtile Beleuchtung bei einer Gartenparty beispielsweise. Auch werden in manchen Ländern Papierlampions bei besonderen Feierlichkeiten in den Himmel steigen gelassen, etwa bei einer Hochzeit. Jedoch Achtung: Das Steigenlassen von Lampions ist in Deutschland aus Brandschutz- und Umweltschutzgründen verboten!

bunte Windlichter aus Glas

Im Folgenden finden Sie zwei besonders hübsche Ideen für Deko mit Windlichtern. Für draußen oder drinnen, auf dem Tisch, im Bad oder bei einer Party – Windlichter sind wirklich vielseitig einsetzbar!

Gestaltungs-Tipps: Windlicht-Deko ganz einfach selber machen!

Mit den folgenden zwei Deko-Ideen können Sie noch viel mehr aus Ihrem Windlicht machen, als einfach nur ein Teelicht hineinstellen. Ganz einfach und schnell gemacht – unsere Windlicht-Deko.

Deko-Tipp #1: Das maritime Windlicht

Holen Sie sich ganz einfach Urlaub auf den Balkon, die Terrasse oder in die Wohnung! Mit diesem maritimen Windlicht gar kein Problem.

Sie brauchen:

  • ein Windlicht-Glas (mit Kordel, passend zum Thema)
  • türkisfarbenen Dekosand
  • ein 2. kleineres Windlicht in passender Farbe
  • Flusskiesel
  • Islandmoos
  • künstliche Ranke
  • Seidenblumen
  • kleine Deko-Anker
  • ein Teelicht

All diese Utensilien bekommen Sie in unserer Boutique im Gartencenter Mencke. Natürlich auch in anderen Farben sowie in verschiedenen Formen und Größen.

Und so geht’s:

Füllen Sie den türkisfarbenen Dekosand in das Windlicht, sodass der Boden gut bedeckt ist. Streichen Sie ihn anschließend mit der Hand glatt. Jetzt nehmen Sie das zweite Windlicht, beispielsweise eins mit maritimem Muster, und setzen es auf den Sand.

Um das kleine Windlicht herum können Sie nun verschiedene Deko-Elemente platzieren. Flusskiesel und Islandmoos sorgen für Strand-Flair. Darauf legen Sie die künstliche Ranke einmal um das Windlicht herum. Mit Seidenblumen können Sie die Ranke nun ein wenig unten fixieren. Kleine Deko-Anker aus Holz bilden einen hübschen Abschluss. Platzieren Sie zwei auf der einen Seite, einen weiteren auf der anderen Seite.

Jetzt nur noch das Teelicht anzünden und in das kleine Windlicht setzen – fertig ist das maritime Windlicht. Die Urlaubsatmosphäre kann kommen!

Deko-Tipp #2: Das herbstliche Windlicht

Mit Dekosand und Heidekraut können Sie im Herbst aus einem Windlicht-Glas hübsche Tischdeko zaubern – für eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre beim Essen.

Hierfür brauchen Sie:

  • ein großes Dekoglas
  • ein Windlicht aus Glas (kleiner als das Dekoglas)
  • rosafarbenen Dekosand
  • Kieselsteine
  • Heidekraut
  • ein Teelicht

So geht’s:

Das kleine Windlicht befüllen Sie etwa zwei Finger breit mit Dekosand. Jetzt stellen Sie es in das große Dekoglas hinein. In den Zwischenraum der beiden Gläser füllen Sie nun die Kieselsteine. Diese übergießen Sie anschließend mit Wasser, sodass sie gerade so bedeckt sind.

Vom Heidekraut zupfen Sie nun einzelne Stängel ab und setzen diese in das Wasser. Sie können die Stängel zwischen den Kieselsteinen feststecken, sodass sie nicht umfallen.

Jetzt fehlt nur noch ein Teelicht, welches Sie in das kleine Windlicht mit dem Dekosand setzen. Der rosafarbene Sand passt besonders gut zum Heidekraut, aber selbstverständlich können Sie sich auch für eine andere Farbe entscheiden. Ebenso lässt sich diese Windlicht-Deko auch mit anderen Pflanzenstängeln gestalten, beispielsweise mit Hagebutten oder (im Frühjahr) mit Muscari und Narzissen. Ihrem Geschmack und Ihrer Kreativität sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt!

Tipp vom Deko-Profi: Teelichter einsetzen mit Waxitaxi

Produkt Waxitaxi

Damit Sie sich nicht die Finger verbrennen, haben wir noch einen besonderen Tipp für Sie: Setzen Sie Teelichter ganz einfach immer mit Waxitaxi ein. Diese Zange erhalten Sie im Gartencenter Mencke. Sie ist lang genug, um ein Teelicht bis auf den Boden eines Windlichts zu setzen.

Das bietet Ihnen drei Vorteile:

  • Das Teelicht geht nicht aus,
  • Sie verbrennen sich nicht die Finger,
  • Wachs wird nicht verschüttet, wenn Sie das Teelicht wieder herausholen möchten.

Der Klassiker: Gartenlaternen als Windlicht

Wenn Sie es lieber klassisch mögen und ohne viel Schnick-Schnack, ist mit Sicherheit eine typische Gartenlaterne genau das Richtige für Sie. Ob elegant aus Edelstahl oder rustikal aus Holz –  diese Art von Windlicht ist zeitlos und haucht jedem Garten eine gewisse Eleganz ein.

Der Vorteil dieser Gartenlaternen: Sie können ganz einfach ein Teelicht oder eine Stumpenkerze (oder auch mehrere gleichzeitig) hineinsetzen und brauchen sich um nichts weiteres kümmern. Das Licht ist geschützt vor Regen und Wind. Dieses subtile Licht zaubert eine herrlich verwunschene, gemütliche Atmosphäre und macht jeden Abend im Garten zu einem richtigen Highlight.

Übrigens können Sie auch LED Kerzen mit beweglicher Flamme für solche Gartenlaternen verwenden. So brauchen Sie sich keine Sorgen über offene Flammen machen und können in aller Seelenruhe das Flair in Ihrem Garten genießen.

Fazit: Das Windlicht-Glas, ein echter Alleskönner

Ob verspielt dekorativ oder klassisch elegant – Windlichter sind vielseitig einsetzbar. Mit unseren Deko-Tipps können Sie Ihre Windlichter besonders individuell gestalten. Urlaubsflair, außergewöhnliche Tischdeko oder Gemütlichkeit im Garten: Lassen Sie Ihrer Kreativität ganz einfach freien Lauf.

Eine große Auswahl an Windlichtern in verschiedenen Größen, Formen und Farben sowie zahlreiche Deko-Artikel finden Sie im Gartencenter Mencke. Gerne geben wir Ihnen noch weitere Tipps zu Dekorations- und Gestaltungsmöglichkeiten. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich inspirieren!

Newsletter

Kundenkarte

Geschenkgutschein

Kundenstimmen

Öffnungszeiten Gartencenter

Wir haben gerade geschlossen.

Mo. - Fr.
Sa.
So.

9:00 - 18:30
9:00 - 18:00
11:00 - 16:00

Kontakt

Schmiedestraße 33
45549 Sprockhövel

Telefon: 0202 26662-0
E-Mail: info@mencke.de

Instagram & Social Media

Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH

© Bellandris Mencke – Mein Gartencenter
powered by ONE AND O