Yucca Palme zu Hause

Yucca Palme Pflege: Tipps für Ihr Zuhause!

Warum ist die Yucca Palme so eine beliebte Zimmerpflanze? Sie verschönert Wohnzimmer und Büroräume und ist dabei äußerst pflegeleicht. Hier erfahren Sie, was Sie bei der Yucca Palmen Pflege beachten müssen. Außerdem: Ist die sogenannte Palmlilie tatsächlich giftig?

Prinzipiell ist die Pflege der Yucca Palme nicht schwierig. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, damit sich Ihre Zimmerpalme lange wohl fühlt. Was ist wichtig in puncto Standort, gießen, düngen und überwintern?

Die Yucca Palme – eine pflegeleichte Zimmerpflanze

Die Yucca Palme gehört zur Familie der Spargelgewächse. Sie wird auch Palmlilie genannt wegen ihrer lilienartigen Blüten, ihr Schopf ist palmenähnlich. Dabei ist nicht jede Yucca-Palme gleich: Tatsächlich sind etwa 30 unterschiedliche Yucca-Arten bekannt (siehe weiter unten)! Manche bilden einen Stamm aus und/oder verzweigen sich.

In der Regel sind Yucca-Palmen mehrjährig. Typisch für die Zimmerpflanzen sind die starren, parallelnervigen Laubblätter, die als Rosette angeordnet stehen. Der Stamm der Yucca-Palme kann sogar eine Höhe von bis zu fünf Metern erreichen. Als äußerst robuste Pflanze ist die Yucca-Palme sehr pflegeleicht.

Yucca Palmen Arten

Die bekannteste und beliebteste Yucca-Palme für Zuhause und das Büro ist die Yucca Elephantipes. Sie erhalten sie häufig als mehrstämmige Zimmerpflanze – die Palme ist bestens für’s Wohnzimmer geeignet. Beachten Sie jedoch diese Zimmer-Yucca sollte nicht unter 5 °C gehalten werden! Einzige Ausnahme bildet Yucca Filamentosa, die sogar in unseren Breitengraden winterhart ist. Wenn Sie die Palme den Sommer über im Garten stehen haben, sollten Sie sie rechtzeitig im Frühherbst nach drinnen holen. Ansonsten können Sie Yucca Elephantipes und die folgenden Arten problemlos in der Wohnung, auf der Arbeit und im Garten halten:

  • Yucca Aloifolia
  • Yucca Baccata
  • Yucca Carnerosana
  • Yucca Faxoniana
  • Yucca Filifera
  • Yucca Flaccida
  • Yucca Glauca
  • Yucca Gloriosa
  • Yucca Madrensis
  • Yucca Rostrata
  • Yucca Rigida
  • Yucca Treculeana
  • Yucca Whipplei
  • Yucca Filamentosa (Ist sogar winterhart! – Ganzjährig für draußen geeignet)

Ursprünglich stammt die Yucca Palme überwiegend aus dem Süden Kanadas sowie den westlichen USA und weiten Teilen Mexikos. Besonders in der amerikanisch-mexikanischen Grenzregion wachsen die hübschen Palmen, die frosthart und sehr widerstandsfähig sind. Deshalb können wir auch in unseren Breitengraden in ihren Genuss kommen.

Yucca Palme Pflege: 5 geniale Tipps!

yuccapalme
Pexels © Pixabay

Grundsätzlich benötigt die Yucca Palme nicht viel Licht und ist sehr pflegeleicht. Im Folgenden finden Sie hilfreiche Tipps für die Pflege Ihrer Yucca Palme zuhause.

Tipp 1 Standort: Yucca Palme draußen oder drinnen halten?

Nehmen Sie sich ruhig ein bisschen Zeit, den Standort für Ihre Yucca Palme auszuwählen. Warum? Ein nicht optimal geeigneter Standort kann den späteren Pflegeaufwand erheblich erhöhen!

Grundsätzlich können Sie die Pflanze als Zimmerpalme, auf dem Balkon oder im Garten halten. Wichtig ist, dass die Yucca Palme zwar genügend Licht bekommt, aber nicht direkt der prallen Sonne ausgesetzt ist. Auch einen Standort mit Schatten oder Halbschatten verträgt die Pflanze, jedoch entwickelt sie sich hier nicht ganz so schön.

Durch ihre Heimat ist die Palme windige Tage gewohnt. Sie müssen somit nicht penibel darauf achten, dass sie windstill steht. Tipp für den Sommer: An sehr heißen Tagen können Sie die Pflanze kurzfristig an einen kühleren Ort stellen.

Tipp 2 Substrat: Welches ist das richtige?

Besonders beim Substrat ist die Yucca Palme sehr pflegeleicht. Natürlich können Sie sich für spezielles Palmensubstrat entscheiden. Jedoch genügt auch gewöhnliche Gartenerde – beides bekommen Sie im Gartencenter.

Wichtig ist, dass das Substrat gut durchlässig ist, um Staunässe zu vermeiden. Mischen Sie die Erde deshalb am besten mit ein wenig Sand oder Pflanzengranulat. Für Einsteiger oder Pflanzenfreunde, die viel unterwegs sind, eignet sich auch eine Hydrokultur mit Blähton und einem Wasserstandsanzeiger oder das System von „Lechuza“ mit Wasserreservoire. Dieses erhalten Sie auch bei uns im Gartencenter.

Tipp 3 Wasser: Wie oft die Yucca Palmen gießen?

Yucca Palmen können über einen langen Zeitraum hinweg Wasser speichern und rationieren. Besonders hierzulande (mit dem hier herrschenden Klima) müssen Sie Ihre Pflanze nur selten gießen, wenn Sie sie im Freien halten. Bei einem sonnigen Standort oder einem sehr heißen Sommer sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Yucca Palme nicht austrocknet.

In der Wohnung reicht es aus, wenn Sie ein- bis zweimal pro Woche gießen. Dabei muss der Topf nicht vollständig durchtränkt werden – besser ist eine moderate, aber regelmäßige Wasserzufuhr (am besten immer dann, wenn das Substrat an der Oberfläche etwas angetrocknet ist). Achten Sie unbedingt darauf, Staunässe zu vermeiden. Die Erde sollte nie zu feucht werden.

Tipp 4 Nährstoffe: Yucca Palme düngen?

Wenn Sie Ihre Yucca Palme im Garten halten, brauchen Sie sie gar nicht zu düngen. Für Pflanzen, die im Kübel gehalten werden, gilt jedoch: Düngen Sie besonders in der Wachstumsphase alle 14 Tage mit einem kalk-, magnesium- und kaliumhaltigen Dünger. Wie beim Gießen gilt auch hier: Dünger lieber sparsam verwenden. Übrigens: Keine Sorge, falls das Gießwasser kalkhaltig sein sollte – das erspart Ihnen vielleicht sogar einen Teil des Düngers.

Tipp 5 Überwinterung: Wie die Yucca Palme überwintern?

Wie bereits erwähnt, sind Yucca Palmen äußerst robust, widerstandsfähig und mehrjährig. Das heißt, sie überstehen den Winter in der Regel recht gut. Frostharte Sorten können Sie sogar auf dem Balkon oder im Garten lassen. Für die anderen Sorten gilt: Überwintern Sie die Yucca Palme in einem geschlossenen Raum mit genügend Tageslicht und Temperaturen zwischen 5 und 10 Grad Celsius.

In dieser Zeit benötigt die Palme kaum Wasser. Je niedriger die Raumtemperatur, desto weniger müssen Sie gießen. So vermeiden Sie, dass die Wurzeln faulen. Wichtig ist jedoch eine regelmäßige Frischluftzufuhr!

Ist die Yucca Palme giftig?

yucca-palme
Unsplash © Jim Rhoades

Nicht selten herrscht Uneinigkeit darüber, ob Yucca Palmen giftig sind oder nicht. Fakt ist: Sie bilden in ihren Blättern sogenannte Saponine. Diese sekundären Pflanzenstoffe dienen der Abwehr von Pilzen und Fressfeinden. Dadurch ist die Yucca Palme zwar nicht unbedingt giftig für den Menschen, jedoch ist beim Umgang mit ihr Vorsicht geboten. Besonders Schwangere, Babys und Kinder vermeiden am besten den Kontakt mit der Pflanze. Der Verzehr der Blätter kann zu Verdauungs- und Nierenbeschwerden führen und ist absolut nicht empfehlenswert!

Haben Sie Hunde oder Katzen? Hier gilt das Gleiche wie für Schwangere und Kinder. Der Verzehr der Blätter kann zu Vergiftungserscheinungen führen. Außerdem besteht Verletzungsgefahr an den scharfkantigen Blättern des Gewächses. Es kommt jedoch eher selten vor, dass sich Haustiere für die Yucca Palme interessieren. Beobachten Sie deshalb am besten das Verhalten Ihres Tieres und entscheiden Sie anhand dessen. Katzen nutzen Palmen gerne als Kratzbäume – in solch einem Fall sollten Sie die Pflanze möglichst entfernen oder in einem Raum halten, den das Tier nicht betritt.

Unser Fazit zur Pflege der Yucca Palme

Wenn Sie sich eine Grünpflanze ohne viel Pflegeaufwand wünschen, ist eine Yucca Palme die richtige Wahl. Sie braucht wenig Wasser und gibt sich mit herkömmlicher, durchlässiger Gartenerde zufrieden. Stellen Sie sie an einen hellen Standort, aber nicht in die pralle Sonne.

Viele der etwa 30 bekannten Yucca Palmen-Sorten sind winterhart und mehrjährig. Demnach können Sie sie gut über die kalte Jahreszeit bringen – entweder im Garten, auf dem Balkon oder in einem geschützten Raum bei 5 bis 10 Grad Celsius.

Bei uns im Gartencenter Mencke finden Sie eine schöne Auswahl an Grünpflanzen und Palmen. Daneben auch passende Substrate und Dünger. Gerne beraten wir Sie zur Pflege Ihrer Yucca Palme und Zimmerpflanzen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Beitragsbild: Fotolia © Mediteraneo

Öffnungszeiten Gartencenter

Wir haben gerade geschlossen.

Mo. - Fr.
Sa.
So.

9:00 - 18:30
9:00 - 18:00
11:00 - 16:00

Kontakt

Schmiedestraße 33
45549 Sprockhövel

Telefon: 0202 26662-0
E-Mail: info@mencke.de

Instagram & Social Media

Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH
Mencke Gartencenter GmbH

© Bellandris Mencke – Mein Gartencenter
powered by ONE AND O